Grafik


Für Senioren, die aktiv sein und fit bleiben wollen


Seniorenstudium und Weiterbildung im Alter

Viele Seniorinnen und Senioren möchten ihre Freizeit mit Weiterbildung und der Erlangung neuen Wissens nutzen. Das wird auch darin deutlich, dass die Zahl der Seniorstudenten und Gasthörer an den Universitäten permanent angestiegen ist. Ebenso ist auch die Nachfrage nach Bildungsangeboten für Seniorinnen und Senioren, wie z.B. Sprachreisen und Kulturreisen, Seminare wissenschaftlicher Art und Weiterbildung für das Ehrenamt oder für eine geplante nachberufliche Tätigkeit zunehmend angestiegen.

Warum auch nicht, denn zum Lernen ist man nie zu alt. Lernen hält fit und jung. Die Motivation für ein Seniorenstudium und Weiterbildung im Alter mag unterschiedlich sein, stellt jedoch eine gute Möglichkeit dar, um die Freizeit sinnvoll zu gestalten, um mental fit zu bleiben und den Geist beweglich zu halten, um den eigenen Wissensdurst zu stillen, die Allgemeinbildung zu erweitern, sich neue Kenntnisse und Erkenntnisse anzueignen und um neue soziale Kontakte herzustellen, indem man sich mit Gleichgesinnten treffen und austauschen kann.

Welche Bildungsangebote bestehen für Senioren

In den meisten Städten wird ein breit gefächertes Bildungsangebot für ältere Menschen bereitgestellt, z.B. in den Volkshochschulen, aber auch in diversen kulturellen Einrichtungen, wie beispielsweise Musikschulen oder Museen werden verschiedenste Kurse und Weiterbildungsseminare angeboten.

Ebenso bieten viele Universitäten und Seniorenakademien spezielle Bildungsmöglichkeiten für Seniorinnen und Senioren, so das Seniorenstudium oder Gasthörerstudium. Aber auch Studiengänge, die nicht ausschließlich von Senioren belegt werden, sondern gemeinsam mit allen eingeschriebenen Studenten und somit vielfach deutlich jüngeren Kommilitonen absolviert werden, sind möglich. Entsprechend der individuellen Zielsetzung kann somit entweder ein "normales" Studium absolviert werden oder können die speziellen Angebote des Gasthörer- oder Seniorenstudiums genutzt werden.

Über die angebotenen Studiengänge und Studienmöglichkeiten für Senioren lässt sich auf den Internetseiten der jeweiligen Universitäten alles in Erfahrung bringen. Viele weitere Informationen und nützliche Tipps stellen auch die Seiten unter http://senioren-studium.de/ und http://www.avds.de/ zur Verfügung. Auch in den jeweiligen Beratungsstellen für Senioren vor Ort erhält man sicher wertvolle Auskünfte über die bestehenden Bildungsmöglichkeiten, Bedingungen und Angebote für die Weiterbildung im Alter.

Tipps für PC, Handy & Co.

Viele der älteren Menschen bevorzugen eine seniorengerechte Technik. Der Bedarf an altersgerechter Technik ist dementsprechend groß, aber das Angebot ist erfreulicherweise auch groß...






Anzeigen: